Schwimmbad bauen: Tipps für Eigentümer

Schwimmbad-bauen-Tipps-fuer-Eigentuemer

Ist Schwimmen Ihr Hobby und befindet sich in Ihrer Nähe kein Schwimmbad oder haben Sie nicht immer Zeit, dorthin zu fahren, können Sie als Hauseigentümer selbst ein Schwimmbad bauen. Dazu können Sie nicht einfach nur einen Swimmingpool in Ihrem Garten errichten, denn diesen Pool können Sie mit Überdachung bauen, ähnlich wie einen Wintergarten. Bevor Sie mit dem Bau beginnen, sollten Sie sich gründlich beraten lassen und alles gut planen.

Planen Sie Ihr Schwimmbad

Versuchen Sie, das Schwimmbad direkt an Ihr Haus zu bauen, denn so können Sie an kalten Tagen von Ihrer Wohnung aus schwimmen gehen, außerdem sparen Sie Platz und Kosten. Das Schwimmbad können Sie unterschiedlich groß und mit Tiefe nach Wunsch errichten. Bauen Sie das Becken nicht so tief, wird das billiger. Vor allem dann, wenn Sie Kinder haben, die noch nicht sicher schwimmen können, ist es sinnvoll, das Becken an einer Stelle etwas flacher zu errichten. Im Fachhandel bekommen Sie die richtige Schwimmbadausstattung als Fliesen, Leitern, Überdachung usw.

Grundsätzlich sollten Sie den Schwimmbadbau vom Fachmann vornehmen lassen, denn das zahlt sich aus. Natürlich können Sie bei der Planung mitreden, denn schließlich soll Ihnen das Bad gefallen. Wichtig ist die richtige Verlegung der Rohre. Möchten Sie im Winter baden, sollten Sie darüber nachdenken, das Becken zu beheizen, und müssen dafür Ihre Heizung erweitern lassen oder eine zusätzliche Heizung installieren lassen.

Für die Überdachung erhalten Sie verschiedene Elemente. Sie können eine Konstruktion mit Glas errichten, die stark an einen Wintergarten erinnert, und dann eine Sichtschutzfolie für die Fenster verwenden. Viele Schwimmbäder sind jedoch recht flach gehalten und verfügen über eine runde, flache Überdachung.

Die Technik stellt einen hohen Kostenpunkt dar und sollte nicht vergessen werden. Sie benötigen eine Umwälzpumpe, damit das Wasser immer sauber ist, ebenso muss das Wasser mit Chlor aufbereitet werden.

Die richtige Gestaltung

Bei der Gestaltung des Schwimmbades steht der Kostenfaktor im Vordergrund. Spielt das Geld nur eine untergeordnete Rolle, können Sie das Schwimmbad mit einer Sauna oder einem Whirlpool kombinieren. Das Schwimmbecken können Sie auf verschiedene Weise gestalten und statt einer Leiter eine Treppe einbauen. Natürlich können Sie aus dem Becken eine Badelandschaft machen, indem Sie es unterschiedlich tief und in etwas unregelmäßiger Form anlegen lassen.

Bild: panthermedia.net Runkersraith-CV-Schraml-MA